Zum Inhalt springen

Brandenburger Landfrauenverband e.V.

Politik

Unser politisches Engage­ment

Für ein starkes Land Branden­burg

Der Brandenburger Landfrauenverband e.V. ist parteipolitisch unabhängig - aber keineswegs unpolitisch. Als Interessenvertretung der Menschen im ländlichen Raum diskutieren wir Themen, die für Brandenburg wichtig sind. Das Themenspektrum ist vielfältig - so wie unsere Mitglieder.

20170927_163513
Interessenvertretung

Politische Forderungen

Vor allen politischen Wahlen stellen unsere Mitglieder ihre politischen Forderungen an die Abgeordneten.
Inhalt sind die Themen, die die Menschen in den ländlichen Räumen Brandenburgs bewegen.

logo-fpr
Gremienarbeit

Gleichstellung & Familienpolitik

Der Brandenburger Landfrauenverband e.V. ist seit vielen Jahren aktives Mitglied im Frauenpolitischen Rat Brandenburg e.V.

Wir sind Mitglied im Beirat der Brandenburgsichen Frauenwoche.

landfrauen107-zugeschnitten
Gleichstellung

Das Gleichstellungs-politische Rahmen-programm des Landes Brandenburg 2020 - 2025

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist erklärtes Ziel der Landes-regierung Brandenburg über alle Politikfelder hinweg. Das dritte Gleichstellungspolitische Rahmen-programm wurde von den Ressorts der Landesregierung gemeinsam erarbeitet. Auch der Brandenburger Landfrauenverband e.V. hat sich dabei eingebracht. Als Instrument soll es die Durchsetzung der tatsächlichen Gleichberechtigung in allen Politikfeldern weiter befördern.

logo_tbb
Netzwerkarbeit

Tolerantes Brandenburg & Bündnis für Brandenburg

Der Brandenburger Landfrauenverband e.V. setzt sich aktiv gegen Demokratiefeindlichkeit und Fremdenhass ein. Wir sind aktiver Kooperationspartner des "Toleranten Brandenburg" und des "Bündnisses für Brandenburg".

Titelbild BLV-Flyer
Zusammenhalt durch Teilhabe

PAULA (politisch aktiv und ländlich aufgestellt)

Für mehr Teilhabe in unserer Gesellschaft und zur Stärkung unserer Demokratie - in der Gesellschaft, aber auch innerverbandlich, wollen wir ab Herbst 2021 bis 2024 dieses Projekt durchführen. Das Projekt haben wir bei der Bundeszentrale für politische Bildung beantragt.

20170610-rm-landparty-139e-lebus
MITEINANDER REDEN

"Einfach offen und ehrlich"

Wir möchten das Gespräch zwischen den Bewohnerinnen und Bewohnern des ländlichen Raumes, den Vereinen vor Ort und zwischen den Generationen in Form von Dorfgesprächen zu verschiedensten Themen anregen.

Das politische Bildungsprogramm MITEINANDER REDEN ist initiiert und wird finanziert von der Bundes-zentrale für politische Bildung. Es findet statt mit Unterstützung durch den Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB), dem
Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGb), der Deutschen Vernetzungsstelle
Ländliche Räume (DVS) und dem Deutschen Volkshochschulverband und wird von der Bildungsagentur labconcepts als Programmbüro realisiert.

mehr-als-nur-ein-summen
Volksinitiative

Mehr als nur ein Summen

Gemeinsame Volksinitiative für den Insektenschutz in Brandenburg

Neben vielen anderen Verbänden unterstützte auch der Brandenburger Landfrauenverband e.V. aktiv diese so wichtige Initiative.