Zum Inhalt springen

Brandenburger Landfrauenverband e.V.

MITEINANDER REDEN

"Einfach offen und ehrlich"

Politisches Bildungsprogramm

Unter dem Motto „Nur gemeinsam können wir etwas erreichen“ möchten wir mit diesem Projekt das Gespräch zwischen den Bewohnerinnen und Bewohnern des ländlichen Raumes, den Vereinen vor Ort und zwischen den Generationen in Form von Dorfgesprächen zu verschiedensten – dort aktuellen – Themen anregen.

Geplant sind 11 Veranstaltung, sie werden ab Frühjahr 2022 bis Sommer 2023 stattfinden. Wir wünschen uns, dass sich die Menschen nicht zurückzuziehen, sondern ihr Dorfleben aktiv mitgestalten.

Die Alterung in der Gesellschaft zeigt sich auch in den Strukturen der ehrenamtlich Tätigen, Nachwuchsgewinnung ist überall ein Thema. Gleichzeitig vermissen Jüngere, aber auch "Zugezogene" oft Infrastruktur und Gleichgesinnte. Bestehende Strukturen muten oft als "Closed Shop" an.

Unser Ziel ist es, durch die Gespräche gemeinsame "Nenner" sichtbar zu machen, Partizipationsmöglichkeiten aufzuzeigen und Netzwerke für den ländlichen Raum zu stärken.  Wir wollen zeigen, dass Vielfalt bereichernd ist.

Die Themen werden nach Vor-Ort-Bedarfen ausgewählt, z.B.

  • Unser Dorf - unsere Vereine
  • Nur gemeinsam sind wir stark - was können und wollen wir im Ort bewegen
  • Dir stinkts? - Landfrauen im Dialog zur Landwirtschaft
  • Mach mit! - Kommunalpolitik einfach erklärt
  • Demokratie - kann man das essen?
  • Nachbarschaftshilfe

Das politische Bildungsprogramm MITEINANDER REDEN ist initiiert und wird
finanziert von der Bundeszentrale für politische Bildung. Es findet statt mit
Unterstützung durch den Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB), dem
Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGb), der Deutschen Vernetzungsstelle
Ländliche Räume (DVS) und dem Deutschen Volkshochschulverband und wird von
der Bildungsagentur labconcepts als Programmbüro realisiert.